Früherkennung einer Legasthenie
13. Mai 2012
Betreuter Urlaub – Erholung für Demenzkranke und pflegender Angehöriger
6. Juni 2013
alle anzeigen

Evolution des Daumens

„Der Mensch ist das klügste aller Wesen, weil er Hände hat.“ (Anaxagoras)

“Verblüffendes hat jetzt der Neurobiologe Gerald Hüther registriert: Die Forschung konnte nachweisen, dass im Hirn Jugendlicher die „Daumen-Steuerungsregion“ im motorischen Kortex immer größer, ausgeprägter, effizienter wird. „Das heißt, dort sind inzwischen feinere, dichtere, auch immer zuverlässigere Vernetzungen entstanden, die schnelle Daumenbewegungen zulassen, wie man sie braucht, wenn man zum Beispiel den ganzen Tag mit größter Begeisterung SMS-Botschaften von seinem Handy verschickt“, ….”

Weiterlesen bei Fr-Online >>>