Die Ordnungsschwelle wird in Millisekunden gemessen.

Sie sagt aus, bei welchem Zeitwert eine Person zwei verschiedene Stimuli erkennen und in die korrekte Reihenfolge bringen kann.

16. September 2020

Ordnungsschwelle

Die Ordnungsschwelle wird in Millisekunden gemessen. Sie sagt aus, bei welchem Zeitwert eine Person zwei verschiedene Stimuli erkennen und in die korrekte Reihenfolge bringen kann.
23. Juli 2020

Auge-Hand-Koordination

Auge-Hand-Koordination ist die Zusammenarbeit von Hand und Auge. Sie entwickelt sich aus einem Reflex (ATNR): zufällige Handberührung der Umgebung nach Kopfwendung, der Blick wendet sich dem berührten Objekt zu. Die sensomotorische Entwicklung mündet in der beabsichtigten Berührung mit Blick (die Hand hat noch die Führung) bis hin zum beabsichtigten Blick, dem die Hand folgt. Im […]
23. Juli 2020

Apraxie

Eine Apraxie entsteht meist nach einer Läsion im Gehirn, in der Nähe des Sprachzentrums. Die genaue Definition liefert der Pschyrembel Störung der Aus­führung willkür­licher, ziel­ge­richte­ter und ge­ord­ne­ter Bewegungen bei in­takter motorischer Funkti­on und aus­reichen­dem Auf­fassungs­vermö­gen mit Störun­gen von Handlungen oder Bewegungs­abläu­fen und Un­fähig­keit, Gegenstän­de bei er­halte­ner Bewegungs­fähig­keit, Motilität und Wahrnehmung sinn­voll zu ver­wen­den. Behandelt wird […]
23. Juli 2020

Exekutiv Funktionen

Eine gute Erklärung, was exekutiv Funktionen sind und was passiert, wenn sie gestört sind, finden sich auf dieser Neuropsychologieseite >>> Zu den exekutiv Funktionen zählen folgende Fähigkeiten: Inhibition (Reaktionshemmung) Handlungsplanung Selbstkontrolle (kognitive Selbstregulation) Leitlinie für die Behandlung von Störungen in den exekutiv Funktionen: kognitiv übende Verfahren allgemein: stark empfohlen (A) Training des Arbeitsgedächtnisses: stark empfohlen […]
23. Juli 2020

Dyspraxie

Das Symptombild der Dyspraxie hat auch Einzug in den Diagnosekatalog ICD-10 gefunden und wurde unter F82 kategorisiert. Dort heißt es: Hauptmerkmal ist eine schwerwiegende Entwicklungsbeeinträchtigung der motorischen Koordination, die nicht allein durch eine Intelligenzminderung oder eine spezifische angeborene oder erworbene neurologische Störung erklärbar ist. In den meisten Fällen zeigt eine sorgfältige klinische Untersuchung dennoch deutliche […]
10. Mai 2018

Hand-Hand-Koordination

Ist die Fähigkeit der Zusammenarbeit linker und rechter Hand, wobei beide unterschiedliche Aufgaben haben. Wir brauchen diese Fähigkeit z.B. beim spitzen von Stiften, beim schneiden mit der Schere, beim Einfädeln, beim essen mit Messer und Gabel, beim Wollewickeln, beim Haare fönen