26. Dezember 2016
Hier geht es zum Hauptartikel >>> über die steigende Tendenz von Sprachentwicklungsauffälligkeiten bei den Kindern Analyse der Krankenkassen BARMER GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2016. Analysen zur Heil- und Hilfsmittelversorgung in Deutschland Band 41, Siegburg 2016 Stellungnahme der Kinder- und Jugendärzte Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte beobachtet seit Jahren, dass Sprachdefizite zunehmen. „Wir müssen dabei […]
6. November 2016

Legasthenie und Dyskalkulie – wovon ist die Rede?

Bei den forschenden Neurowissenschaftlern kristallisiert sich die Vermutung heraus, daß legasthene Menschen ein symmetrisch aufgebautes Gehirn haben. Da es keine “Lese-Gene” – also keine Urschaltkreise, wie beim Sehen oder Sprechen, gibt und sich mit einer “vorprogrammierten” Selbstverständlichkeit entwickeln, muß die neuronale Verschaltung selbständig erfolgen. Das würde auch erklären, warum die betreffenden Kinder sich nicht für eine dominante Seite entscheiden, entweder die Hand öfter wechseln, oder eine Kreuzdominanz zeigen (Auge, Ohr, Hand, Fuß nicht auf der gleichen Seite dominant). Daraus folgt eine Unsicherheit bei Entfernungen, Abständen und Richtungen, sowohl visuell, wie auch motorisch. Unsicherheit bei Richtungen wiederum bringt die Schwierigkeit, Muster und Reihenfolgen zu erkennen.
2. November 2016
Elementare Körpererfahrungen mit der Plattformschaukel

Ergotherapie für Kinder

Kinder kommen in die Ergotherapie, wenn Eltern oder Lehrer oder Kindergärtner oder, manchmal, der Kinderarzt, etwas beobachten, was sie eigentlich nicht erwarten: Verhalten ist ungewöhlich – träumt, kann sich auf nichts konzentrieren, ist unruhig /zappelig, wird aggressiv oder niedergeschlagen Schreiben, Lesen und/oder Rechnen bereiten ungewöhliche Mühe und es kommt zu Vermeidungsversuchen Keine Freude an Bewegung […]
31. Oktober 2016

Ergotherapie und Handwerk

Im Werkraum - ausgestattet für Holzarbeiten, Korbflechten, Weben-Filzen-Knüpfen und therapeutisches Zeichnen und Malen - können Handlungs- und Bewegungsabläufe durchaus neu gelernt, korrigiert oder wiedererlernt werden.
25. Oktober 2016

Bewegung macht klug

Lesenswerte Artikel über die Zusammenhänge von motorischer und kognitiver Entwicklung
3. Oktober 2016

Therapie mit „Vitamin Grün“

"Spielen in der Natur ist immer auch ein Stück selbstständiger Weltaneignung mit allen Sinnen. Sie steigert nachweislich den Selbstwert und hemmt Aggressionen, die häufig Symptome für Minderwertigkeitsgefühle sind"
8. März 2016

Dyslexia Simulator

"Eins der bei Leseschwäche (Dyslexia, Legasthenie) auftretenden Phänomene sind verschwimmende und „tanzende“ Buchstaben (ein kleiner Trick gegen Dyslexie sind daher spezielle Schriften)."
13. März 2015

„Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein“

"Die Ruhigen leiden an Autismus, die Wilden an ADHS: Normales Verhalten von Kindern wird heute schnell für pathologisch erklärt, schreiben Beate Frenkel und Astrid Randerath. Ihr Buch "Die Kinderkrankmacher" ist ein atemberaubender Weckruf, der Klassenräume und Arztpraxen erreichen sollte."
5. Oktober 2014
"... Studien schätzen, dass etwa sechs Prozent aller Kinder unter Dyskalkulie leiden, im Durchschnitt also ein bis zwei Schüler pro Klasse. Doch sie erhalten meist keine spezielle Förderung – anders als Legastheniker, die in Klausuren mehr Zeit bekommen oder deren Aufsätze nur inhaltlich bewertet werden. ..."
20. Juni 2014

Das letzte Kind im Wald

"Der amerikanische Journalist und Umweltaktivist Richard Louv empfiehlt in "Das letzte Kind im Wald" eindringlich: Kinder brauchen Naturerfahrungen, sonst werden sie aggressiv, hyperaktiv oder übergewichtig. Seine gute Handlungsanleitung belegt er mit zahlreichen wissenschaftlichen Studien."
18. Januar 2014

Vorsorge gegen Schulstress und Fehleinschätzung

Das Angebot richtet sich an Eltern, deren Kinder Schwierigkeiten mit den schulischen Anforderungen haben. Sie spüren vielleicht, daß Ihr Kind sich mehr abmühen muß, rascher ermüdet, weniger Lernlust hat, als andere oder als früher? Ist es bereits zu Schulmüdigkeit oder -angst gekommen? die sicher sein möchten, ob ihr Kind reif für die Schule ist. Vielleicht […]
11. August 2013

Das Konzept

Eigentlich versteht man nicht, warum das Kind sich so schwer tut mit dem Lesen und mit der Rechtschreibung, denn es gibt nichts Auffälliges an ihm. Als Eltern hat man alles getan, was möglich und nötig war, hat auf Kindergärtner gehört und auf den Lehrer, sich viel mit dem Kind hingesetzt und geübt, stundenlang sich mit […]