26. Dezember 2016

Virtuell Reality und motorische Imagination

Forscher haben sich die Fähigkeit des Gehirns, sich Bewegungen und ihre Empfindungen vorzustellen, zunutze gemacht und erarbeiten sie mit Querschnittsgelähmten mit Hilfe der Virtuell Reality. Audio-Bericht über die Chancen und Gefahren der Nutzung von VR, je nach Interessenslage.
25. November 2016

Therapeutisches Zeichnen

Seite in Arbeit Komplexe Form – hier mit Kreide an einer Wandtafel gezeichnet, im Stehen – in 1 Zug durchgezeichnet. Angesprochen sind dabei die räumliche Vorstellung, Bewegungsplanung und -vorstellung, Gleichgewichtssinn
24. November 2016

Bandweben

Bandweben einfache Version Nach dem Schären der Kettfäden müssen sie alle durch den Webkamm – Loch-Spalte-Loch-Spalte usw.. Das Webfach entsteht durch Anheben des Kamms und durch Absenken des Kamms bei der Rückrunde. Das Muster entsteht durch die Kettfäden, der Web-Vorgang verändert sich während der gesamten Bandlänge nicht. Es ist die einfachste Art, Bänder zu weben. […]
3. November 2016

Raumsinn

Nach Hirnschädigungen kann es zu einer Veränderung beim Raumsinn (Raumwahrnehmung und -vorstellung) kommen. Meist ist dies nach Läsionen in der rechten Hemisphäre der Fall. Die räumlichen Fähigkeiten hängen zusammen mit der Verarbeitung von Seh-Eindrücken und synchron flüssigen Augenbewegungen, der subjektiven Mitte-Empfindung, der Tiefenwahrnehmung. Die höheren kognitiven Strukturen, ihre Verbindungen und Assoziationen, der Gleichgewichtssinn und das […]
28. Oktober 2016

Rehabilitation

Therapieverfahren: Neurokognitive Therapie nach Prof. Perfetti, Neurotraining von Verena Schweizer, Spiegeltherapie, RehaCom, CogPack u.v.a.m.
11. August 2013

Das Konzept

Eigentlich versteht man nicht, warum das Kind sich so schwer tut mit dem Lesen und mit der Rechtschreibung, denn es gibt nichts Auffälliges an ihm. Als Eltern hat man alles getan, was möglich und nötig war, hat auf Kindergärtner gehört und auf den Lehrer, sich viel mit dem Kind hingesetzt und geübt, stundenlang sich mit […]